Sep 25, 2014

Gepostet von in Allgemein, Marketing & Werbung | Keine Kommentare

Schreiben als selbstheilenden Prozess

“Wer schreibt, der bleibt” so lautet ein altes Sprichwort. Dass sich in solchen Sprichtwörtern immer ein Fünckchen Wahrheit befindet, haben wir alle geahnt. Nun hat ein Australisches Forscherteam dies wissenschaftlich bestätigt.

Schon wenige Minuten Schreiben am Tag beruhigt die Seele.

Schon wenige Minuten Schreiben am Tag beruhigt die Seele.

Regelmäßiges FVDSS (Frust-von-der-Seele-schreiben) führt zu einem physisch und psychisch besseren Gesundheitsbefinden. Die Wissenschaftler um Dr. Karen Baikie von der University New South Wales, Australien, haben in lang angelegten Studien sogar wundheilende Wirkungen des Schreibens festgestellt. Neben Verbesserungen bei der allgemeinen Stimmung, Senkung des Stresslevels sowie Vermeidung depressiver Symptome verbessert sich auch der Blutdruck und die Abwehrkräfte im Körper der Probanden erhöhten sich. Den kompletten Studienbericht finden Sie hier

Probieren Sie’s doch aus. Sie können gleich mal hier und jetzt Ihren Kommentar dazu schreiben.

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.