Jan 20, 2010

Gepostet von in Buchladen | Keine Kommentare

Flotti, der Filosofenfisch

Flotti, der Filosofenfisch

bild_von_flotti_dem_filosofenfisch

Dies ist eine Geschichte, in die man tief eintauchen muss, bevor man sie versteht. Man muss in sie eintauchen, wie samstagabends in die Badewanne. Zuerst tief einatmen, die Luft anhalten und dann eintauchen. Dann fühlt man sich auch schon wie in der Welt von Flotti, dem Goldfisch.

Allerdings ist Flotti kein gewöhnlicher Fisch. Flotti ist ein Filosofen-Fisch. Ein Filosof ist einer, dessen Beruf es ist, nachzudenken. Er macht sich Gedanken darüber, was das Leben ist und worüber sich noch nie jemand Gedanken gemacht hat. Zum Beispiel warum man morgens aufstehen muss, obwohl man noch müde ist.

Flotti war auch deswegen Berufsdenker, also Filosof, weil er in einem runden Aquarium wohnte. Das runde Aquarium hatte den Vorteil, dass seine Gedanken nirgendwo aneckten. So ließ es sich angenehm weiterdenken. Aber es hatte auch den Nachteil, dass er alleine darin war. Und weil er alleine war, fühlte er sich einsam. Wenn er am Ende des Tages mit filosofieren, also mit dem Nachdenken, fertig war, dann wurde ihm langweilig, ganz entsetzlich langweilig…(weiterlesen auf xiiboo publishing)

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.