Jun 6, 2013

Gepostet von in Marketing & Werbung | Keine Kommentare

Investor Verlag: Ein zukunftsweisender Publisher.

Investor Verlag: Ein zukunftsweisender Publisher.

 

Ein Verlag, dessen Geschäftsmodell zukunftsweisend ist.

Ein Verlag mit zukunftsweisendem Geschäftsmodell.


Kennen Sie einen Verlag oder einen Finanzdienstleister, eine Bank oder einen Emittenten, bei dem Sie direkt mit dem Geschäftsführer kommunizieren können, wenn Ihnen etwas auf dem Herzen liegt? Ich persönlich hab’s mal beim Springer-Verlag ausprobiert. Ich habe ein Buch konzipiert, das berühmte Verlagspersönlichkeiten portraitieren sollte und versucht, mit Mathias Doepfner persönlich zu kommunizieren. E-Mail-Adresse und Telefonnummer habe ich gefunden. Auf meine schriftliche Anfrage per Post und E-Mail hat er nie reagiert (wenn ich ihn mit dieser E-Mail-Adresse mathias.doepfner@axelspringer.de überhaupt erreicht habe). Meinen Anruf hat eine Vorstandssekretärin einfach nur ab gewimmelt. Ganz anders erging’s mir mit dem Investor Verlag.

Dieser Verlag ist ein Unternehmensbereich des FID Verlag GmbH in Bonn – Bad Godesberg und wäre durchaus mit dem Springer Verlag zu vergleichen. Dr. Mathias Doepfner mit Sandra Witscher dagegen überhaupt nicht. Die Geschäftsführerin des Investor Verlag stellt sich nämlich persönlich den Fragen, Kritiken und Wünschen seiner Leser und Kunden, selbst Interessenten. Deshalb hat dieser Verlag meines Erachtens eine weitaus größere Überlebens- und Wachstumschance als der bekanntere Springer Verlag.

Geschäftsführerin Sandra Witscher. Beim Investor Verlag kümmert sich der Boss persönlich um seine Kunden.

Geschäftsführerin Sandra Witscher. Beim Investor Verlag kümmert sich der Boss persönlich um seine Kunden.

Gerade in Zeiten, da alle Verlage dieser Welt ihre Geschäftsmodelle nicht den digitalen Medien anpassen und dort erfolgreich arbeiten können, stellt die Offenheit und die Nähe zu seinen potentiellen Kunden einen überlebens- und zukunfts-sichernden Faktor dar. Vor einigen Jahren hagelte es noch massiv Kritik am FID Verlag und seinen Praktiken. Abonnenten erhielten keinen Service, ihre Fragen wurden nicht beantwortet.

Heute zeigt sich genau das umgekehrte Bild: Kontaktfreudigkeit, Sensibilität im Umgang mit Kundenwünschen und offene Ohren gegenüber Kritik. Im Zweifelsfall hat der Kunde immer Recht. Die 7 Leitsätze des Verlages kann jeder einsehen und überprüfen, ob er sie auch einhält.

Grundsolide und von unabhängigen Auditoren geprüfte Performance: INVESTIEREN IN DEUTSCHLAND.

Grundsolide und von unabhängigen Auditoren geprüfte Performance: INVESTIEREN IN DEUTSCHLAND.

Zusammen mit den Projektmanagern des Investor Verlag darf ich Direktmarketingkonzepte für verschiedene Publikationen erstellen. Und das macht richtig Spaß. Denn beide Seiten sind gewillt, jeden Tag ein bißchen dazu zu lernen und dadurch besser zu werden. Ob Kunden-bindungsprogramme für den konservativen OXFORD CLUB, Neukundengewinnungs-konzepte für den grundsoliden Dienst INVESTIEREN IN DEUTSCHLAND oder für den GLOBAL HIGHFLYER INVESTOR, der für mutigere Investoren konzipiert ist – hinter allen diesen Finanzinformationsdiensten steckt viel Substanz. Und das sage ich, weil ich die Chefredakteure und ihre Arbeitsweise sowie -methoden kennen gelernt habe, daher über Insights verfüge und die Performance der Dienste beurteilen kann.

Natürlich sind die Texte und die Aufmachungen für die Neukundengewinnung manchmal reißerisch und auf einer scharfen Kante geschrieben. Aber das ist die Abo-Werbung für den Playboy auch. Und wie Warren Buffett schon sagte: „Die einen lesen in ihrer Freizeit gerne Magazine mit nackten Frauen drin, und ich lese eben gerne Finanzdaten.“ Sie können ja frei entscheiden, was Sie machen wollen.

 

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.