Sep 25, 2010

Gepostet von in Marketing & Werbung | Keine Kommentare

Mit reporta würde Springer & Jacoby noch leben.

Sie waren kreativ, präzise, schnell und sehr gut. Trotzdem haben sie als Unternehmen nicht überlebt: Die kreativsten Kreativagenturen von der GGK bis Springer & Jacoby. Denn an einem Kreativtool haperte es ganz gewaltig: Am Controlling-System wie es die reporta AG anbietet.

Smartes Personal- und Finanzcontrolling als Cloud-Produkt.

Smartes Personal- und Finanzcontrolling als Cloud-Produkt.

Am 6. April 2010 hat die Hamburger Werbeagentur Springer & Jacoby (S&J) endgültig dicht gemacht. Die ehemals erfolgreichste deutsche Werbeagentur der Geschichte wurde selber zu Geschichte. Dabei gehörte sie bis zum letzten Augenblick zu einer der kreativsten Agenturen, die die deutsche Werbelandschaft zu bieten hatte. Aber nicht die kreativen Ideen versagten, sondern das Controlling – irgendwann mal. Mit großem Pauken und vielen Kondolenzartikeln ging das ehemals glorreiche Vorzeigeunternehmen unter.

Das Cloud-Produkt (Software-as-a-Service) ist so einfach abzurufen ist wie eine Webmail.

Das Cloud-Produkt (Software-as-a-Service) ist so einfach abzurufen ist wie eine Webmail.

Dass die wahren Champions oft im Verborgenen arbeiten, bestätigt sich im Falle der reporta AG einmal mehr. Wenige Jahre vor dem Niedergang von S&J hat eine ebenfalls aus Hamburg stammende, kleine Software-Schmiede ein Controlling-System entwickelt, das nicht nur einfach zu bedienen ist, sondern obendrein auch noch richtig schick aussieht. Leider zu spät für S&J. Aber immerhin noch rechtzeitig für alle Mac-User (und die Werber bevorzugen ja alle einen Apple MacIntosh). Denn endlich hat mal ein trockenes Instrument (leider notwendig), bunt und mit gutem Geschmack präsentiert. Mich wundert es nicht, dass viele Mac-User keine Standard-Controlling-Software auf ihren Geräten laufen lassen wollen. Es erzeugt nicht nur Augenkrebs, sondern passt einfach nicht zum Spirit von Apple-Usern.

Richtig chic und in real-time: die Betriebsauswertung.

Richtig chic und in real-time: die Betriebsauswertung.

reporta ist ein smartes Cloud-Produkt oder auch SaaS (Software-as-a-Service), das so einfach abzurufen ist wie eine Webmail. Zugangsdaten eingeben, fertig. Der User weiß jederzeit über jedes Projekt, jeden Job und über seine ganze finanzielle Situation in der Firma Bescheid. Wie effektiv arbeite ich, wie effektiv arbeiten meine Mitarbeiter? Haben alle das gleiche Kostenbewusstsein? Welcher Kunde ist gut für mich und welcher schlecht? Wo muss ich nachbessern? Mit Reporta kann er sehen, wo er genau steht – und das in Echtzeit. Und das wiederum liegt an Ruby, Ruby on Rails, der gleichen Programmiersprache, die auch Twitter spricht. Sämtliche Daten werden in einem Bruchteil von Sekunden dort sichtbar gemacht, wo man sie braucht. Sämtliche Vorgänge kann sich der User bis auf Belegebene anzeigen lassen. Und das Beste: Über ein App hat der User über sein iPhone Zugang zu allen Daten.

reporta macht alle wichtigen Unternehmensdaten vom iPhone aus jederzeit abrufbar.

reporta macht alle wichtigen Unternehmensdaten vom iPhone aus jederzeit abrufbar.

So ein Tool hätte wohl einigen guten Werbeagenturen – von der GGK bis Springer & Jacoby – das Leben retten können. Wenn Sie Ihren Laden rechtzeitig auf die finanziell gesunde Spur bringen wollen, kontaktieren Sie doch gleich Peter Dibbern. Er ist der Vorstand Marketing und Sales bei der reporta AG. Sagen Sie ihm einen schönen Gruß von mir, er möge Ihnen einen kostenlosen Testzugang zum reporta-System geben. Es könnte vielleicht auch Ihr Firmenleben retten.

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.